Thermos King Tumbler Mug im Test. Review vom ultimativen Kaffebecher.

Thermos King Tumbler Mug, Kaffeebecher

Thermos King Tumbler Mug – Der ultimative Kaffeebecher

Natürlich komme ich auch ohne Kaffee aus, aber ich kann ja nicht nur schlafen. Bin ich dann nicht nur wach, sondern sogar mal aufgestanden, ist in meiner unmittelbaren Umgebung auch meistens irgendwo ein Kaffee zu finden. Für die Arbeit und unterwegs bieten sich dicht schließende, große und isolierte Kaffebecher an. Ein wirklich edler Becher dieser Art ist der Thermos King Tumbler Mug, den ich seit einiger Zeit mein Eigen nenne.

Details

Zahlt man 44,95€ für einen Kaffeebecher, muss der schon etwas ganz besonderes sein und sich von ähnlichen Produkten anderer Hersteller deutlich abheben. Schließlich sind derlei Produkte auch für fast nichts im €uro-Laden erhältlich (oder von Berghaus für 4,78€ – Stand vom 25.12.2015). Oder zahlt man beim Thermos King Tumbler Mug am Ende einfach nur für den guten Namen? Um das einschätzen zu können, sei erst mal der Aufbau und seien die Details des Bechers beschrieben.

Der 470ml fassende, doppelwandige Edelstahlkorpus ist vakuumiert und seine Außenhülle auf der Innenseite mit Kupfer versehen, was für eine sehr gute Isolierung sorgen soll. Von der effektvollen Lackierung abgesehen, der Becher ist blau, allerdings sieht man ihm das kaum an, befindet sich innen an der Oberseite eine sehr gut erkennbare, gestanzte und umlaufende Füllhöhenmarkierung.

Der Deckel verfügt über zwei identische Trinköffnungen. Trinkt man durch die eine, findet durch die jeweils andere der Luftausgleich statt. Über einen drehbaren Hebel lässt sich der Becher einfach und schnell völlig sicher verschließen. Praktisch ebenso einfach ist die Reinigung des Deckel. Auf dessen Unterseite findet sich ein drehbarer Ring, der zur Entriegelung seiner selbst und damit der Verschlussplatte dient. Beiden nimmt man ab und kann alles schön gründlich reinigen. Das sollte allerdings nur von Hand geschehen, spülmaschinengeeignet ist der Becher nicht.

Praxis

Die beschriebene Benutzung und Reinigung des Bechers ist spielend leicht. Bestnote dafür. Aber auch sonst leistet sich der Becher keine Schwäche. Alles ist hochwertig verarbeitet und wirkt solide und durchdacht. Und tatsächlich erscheint mir die Qualität wesentlich höher als die meiner alten Primus Commuter Mugs. Ich finde es schon allein erfreulich, dass ich den Becher wiederbefüllen kann, ohne das mir Kaffee an seinen Rändern herunterläuft. Beim Primus ging das leider nicht. Dessen Deckel musste ich stets ausspülen und trocknen – oder aber anschließend den Becher.
Auch die Isolationsleistung fällt bedeutend besser aus. Sofern ich mal nicht zum Kaffeetrinken komme, hält der Thermos ihn für mich vielleicht 5-6 Stunden auf sehr schöner Trinktemperatur. Mit meiner herausragenden Thermos light & compact (FBB 1000) ist das zwar kaum zu vergleichen, aber für einen Kaffeebecher ein sehr guter Wert.

Fazit

Der Thermos King Tumbler Mug ist eins der wenigen Produkte, bei dem ich aber auch (fast) rein gar nichts auszusetzen hab. Sicher, der Preis ist wirklich hoch. Aber bei der gebotenen Qualität und einwandfreien Konstruktion erscheint er mir verglichen mit anderen Bechern sogar angemessen. Da der King Tumbler Mug bei mir im Dauereinsatz ist, relativiert sich der Preis ohnehin.
Wäre der Becher nun noch spülmaschinentauglich, gäbe es alle 10 Sternchen.

Produkt Thermos King Tumbler Mug
Preis 44,95€
Gewicht & Größe 360g (Herstellerangabe), 470ml Fassungsvermögen
Weiterführende Infos Herstellerlink
Spontane Assoziation edel, isoliert toll, teuer
Einsatzbereich Alltag
Bewertung (9 / 10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.