Author Archives: Andreas

Airace Speed F2G im Test – Review der Standpumpe

Airace Speed F2G

Airace Speed F2G – Eine Standpumpe im Miniformat. Funktioniert das?

Eine Fahrradpumpe zum stetigen Mitführen sollte möglichst klein und leicht sein, damit sie sich gut verstauen lässt und möglichst wenig zur Last fällt. Das ist so lang wunderbar, bis man sie denn mal braucht. Etwas genervt denke ich dabei an unsere Tour durch Kirgistan und Usbekistan zurück, als ich meine Schwalbe Marathon Almotion gut ein halbes Dutzend Mal flicken und selbst bei Magdas unplattbaren Marathons mehrfach Read more

Brooks Hoxton im Test. Review des edlen Fahrradkorbs.

Brooks Hoxton am Surly Troll

Brooks Hoxton – der teuerste Fahrradkorb der Welt?

Wer bei dem englischen Hersteller Brooks nur an kernige Ledersättel denkt, verpasst eine ganze Palette hochwertiger Zubehörteile fürs Rad, wie beispielsweise den Brooks Hoxton. Dieser aus Aluminiumrohren geschweißte Fahrradkorb ist mit seinen 140€ teurer als manch ein komplettes Fahrrad. Herkömmliche Radkörbe die, wie der Hoxton, ebenfalls am Lenker befestigt werden, kosten nur einen Bruchteil davon.
Was taugt der Brooks Hoxton und ist der immense Preis gerechtfertigt? Das wird hier auf radundfuss.de geklärt.

Read more

Steripen Adventurer Opti – Der Wasserentkeimer im Test

Steripen Adventurer Opti

Trinkwasser dank UV-Licht – Steripen Adventurer Opti

Nach der Nutzung diverser mechanischer Wasserfilter entschieden wir uns für unsere Kirgistan- und Usbekistantour für einen Steripen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Filtern arbeitet der Steripen nicht mechanisch, sondern sterilisiert das Wasser mittels UV-Strahlen. Dabei werden auch Viren unschädlich gemacht, was die mechanischen Filter nicht schaffen. Für diese sind sie zu klein und schlüpfen damit ins Trinkwasser durch. Ferner sind Gewicht und Packmaß gewichtige Argumente für einen Steripen. Was der Steripen Adventurer Opti in der Praxis taugt, verrät euch radundfuss. Read more

Radreise entlang der Seidenstraße: Durch Kirgistan und Usbekistan – Teil 3

Kirgistan und Usbekistan 2014

Radreise Etappe 1: Von Bishkek zum Toktogul

Zwischen Bergen und Dünen

Beinah langweilig ist die Abfahrt nach dem 3175m hohen Ala-Bel Pass. Gut, bei anfänglichen Geschwindigkeiten jenseits der 70Km/h wird mir nicht langweilig und auch die wechselnde Vegetation der verschiedenen Höhenlagen ist sehr interessant. Nur im weiteren Verlauf der Abfahrt wird das Terrain zunehmend flacher und außer sitzen, lenken, trocknen und erwärmen gibt es nichts zu tun. Die knapp 10°C auf und hinter dem Pass werden im weiteren Verlauf von Regen begleitet und zusammen mit dem Read more

« Older Entries Recent Entries »